Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberägeri



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen


Feuerwehr Oberägeri - Neuigkeiten

Traghilfe für RDZ, 14. März 207
Am Dienstagnachmittag wurde die Feuerwehr Oberägeri für eine Traghilfe für den Rettungsdienst gerufen. Im Einsatz standen 8 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri.


Einsatz nach Selbstunfall, 12. März 2017
Ein Quadfahrer kollidierte mit einer Holzbarriere und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu.
Am Sonntagnachmittag (12. März 2017), kurz vor 16:00 Uhr, fuhr ein 65-jähriger Mann mit seinem Quad in Oberägeri (Alosen) auf dem Mattliweg in Richtung Althaus. Aus unbekannten Gründen kollidierte er mit einer dortigen Holzbarriere. Der 65-Jährige zog sich bei diesem Selbstunfall schwerste Verletzungen zu. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde er in eine Spezialklinik geflogen.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Oberägeri, Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, der Alpinen Air Ambulance, eines privaten Abschleppunternehmens, der Staatsanwaltschaft Zug und der Zuger Polizei.


Jahresrapport der Feuerwehr Oberägeri, 11. März 2017
Am Samstag, 11. März fand der Jahresrapport statt. Der Kommandant Alois Rogenmoser liess das vergangene Jahr Revue passieren und der neue Ausbildungsschef Martin Blattmann gab die Ziele für das neue Jahr bekannt.
Nach dem feinen Essen sorgten Yasmine-Mélanie und Channel aus Hünenberg für gute Unterhaltung.


4 neue Rekruten, für die Feuerwehr Oberägeri, 3. / 4. März 2017
Am Freitag und Samstag, 3. & 4. März haben vier Rekruten der Feuerwehr Oberägeri am kantonalen Grundkurs für neue Feuerwehrangehörige teilgenommen.
Wir freuen uns, diese vier in unseren Reihen willkommen zu heissen.

unsere neuen AdF\'s im Grundkurs 2017


*******************************************************************************************************************

Feuerwehr Oberägeri - Archiv

Einsatz nach Sturm, 4. März 2017
Am Samstag, 4. März zog ein heftiger Windsturm über die Zentralschweiz und das Ägerital.
Die Gemeinde Oberägeri blieb aber von grösseren Schäden verschont. Der technische Zug wurde aufgeboten, um im Gebiet Raten / Gottschalkenberg die Strasse zu sperren, damit die Korporation das Sturmholz beseitigen konnte.

Traghilfe für RDZ, 3. März 2017
Am Freitag, 3. März wurden 5 Personen der Feuerwehr Oberägeri für eine Traghilfe für den Rettungsdienst Zug gerufen.

FEUERWEHR – Publikationspflichtige Übungen 2017
Rapport
Sa, 11. März 2017

Kaderübungen Frühling
Sa, 18. Februar 2017
Sa, 11. März 2017
Sa, 18. März 2017
Mo, 20. März 2017

Frühlingsübungen
Mo, 27. März 2017
Mo, 3. April 2017
Mo, 10. April 2017
Mo, 24. April 2017
Di, 25. April 2017 (Zusatz)

Kaderübungen Herbst
Sa, 26. August 2017
Mo, 28. August 2017

Herbstübungen
Mo, 4. September 2017
Mo, 11. September 2017
Di, 12. September 2017 (Zusatz)
Mo, 18. September 2017

Inspektionsübung
Mo, 30. Oktober 2017

Übungsbeginn 19.30 Uhr bzw. 7.30 Uhr am Samstag. Antreten FW-Depot

Als Entschuldigung gelten nur Krankheit, Militärdienst und berufliche Weiterbildung. Entschuldigungen sind dem
Fourier vor der Übung oder am Übungstag ab 19.00 Uhr bzw. 07.00 im Feuerwehrdepot zu melden. Unentschuldigtes Fernbleiben von publizierten Übungen und Inspektionen wird mit einer Übungsersatzzahlung geahndet, gemäss Feuerwehrreglement.

Auto landete im Ägerisee, 11. Januar 2017

Am Mittwoch, 11. Januar 2017 kurz vor 07:30 Uhr durchschlug im Gebiet Ländli ein Fahrzeug den Eisenzaun und stürzte die Böschung ab. Das Fahrzeug landete am Ufer des Ägerisees. Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme und der Fahrzeugbergung musste die Morgartenstrasse während einer Stunde einspurig geführt werden.

Im Einsatz standen rund 20 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri, des Seerettungsdienstes, des Strassenunterhaltsdienstes und der Zuger Polizei.

Rekrutierung neue Angehörige der Feuerwehr

Am Rekrutierungsabend konnten vier neue Rekruten für den Feuerwehrdienst gewonnen werden. Sie alle werden im Februar 2017 den Einführungskurs für neue Feuerwehrangehörige absolvieren.


Küchenbrand, Hauptstrasse 25. Oktober 2016

Am Montag, 25. Oktober kurz nach dem Mittag wurde die Feuerwehr Oberägeri wegen eines Küchenbrandes an der Hauptstrasse alarmiert. Wegen der grossen Anzahl Personen in der betroffenen Wohnung mit möglichen Rauchgasvergiftungen wurden zwei Ambulanzwagen des Rettungsdienstes Zug aufgeboten. Nach Kontrolle durch den Rettungsdienst Zug konnte jedoch Entwarnung gegeben werden.
Im Einsatz standen rund 40 Personen der Feuerwehr Oberägeri sowie der Rettungsdienst Zug und die Zuger Polizei.


neues Fahrzeug, August 2016

Mitte August konnte die Feuerwehr Oberägeri ihr neustes Fahrzeug entgegennehmen. Es handelt sich um ein Schlauchverlegefahrzeug für den Wassertransport.
Auf das Chassis der Marke Mercedes hat die Firma Feumotech AG einen Aufbau mit 1'500m Schlauch und einer Motorspritze erstellt.
Das neue Biber 7 ersetzt den über 25jährigen Schlauchhaspel.
Traghilfe für Rettungsdienst Zug, 30. Juli

Am Samstag, 30. Juli wurde das Kommando der Feuerwehr Oberägeri für eine Traghilfe für den
Rettungsdienst Zug aufgeboten. Im Einsatz standen 5 Personen vom Kommando.

Brand Landwirtschaftliches Fahrzeug, 28. Juli 2016

Am 28. Juli um 19:00 Uhr brannte im Gebiet Sidenfaden in Morgarten ein landwirtschaftliches Fahrzeug.
Der Fahrer sowie Nachbaren konnten das Feuer bereits mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle bringen
und weitgehend löschen. Die Feuerwehr Oberägeri hat nach deren Eintreffen das Feuer gelöscht und mit
der Wärmebildkamera die Temparatur kontrolliert.

Nur wenige Einsätze wegen starkem Regen, 26. Juli 2016

Beim starken Regen, welcher hauptsächlich in den Gemeinden Pfäffikon SZ und Wollerau zu grossen Schäden
führten, kam die Gemeinde Oberägeri sehr glimpflich davon. Zwei Meldungen über Kies auf der Strasse gingen
ein. Das Kommando der Feuerwehr Oberägeri hat den Werkhof der Gemeinde Oberägeri für die Beseitigung
aufgeboten


Instruktion der Feuerwehr, Mai 2016
Anlässlich der Frühlingsübung vom 18. April 2016 führte das Amt für Feuerschutz bei der Feuerwehr Oberägeri
eine unangemeldete Übungsinspektion durch.
Das Inspektionsteam konnte sich dabei von einem guten Ausbildungsstand überzeugen, wie es im Abschlussbericht heisst.
Die Verantwortlichen der Feuerwehr sind erfreut über diesen Bericht und werden auch in Zukunft alles daran
setzen, das hohe Niveau der Ausbildung aufrecht zu erhalten.

Rauchentwicklung Oberkreuzbuche, 25. April 2016
Um 06:30 Uhr wurde die Feuerwehr Oberägeri wegen eines Waschmaschinenbrandes in der Oberkreuzbuche aufgeboten. Vor Ort konnte Entwarnung gegeben werden - es handelte sich um eine Rauchentwicklung, welche
rasch beseitigt werden konnte. So konnten die Feuerwehr bereits nach kurzer Zeit den Rückzug antreten.


Rauchentwicklung Gulmstrasse, 20. Januar 2016
Um kurz vor 20:00 Uhr wurde die Feuerwehr wegen Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus an der Gulmstrasse aufgeboten. Kerzenwachs gelang ins Lüftungssystem eines Umluftcheminées. Die Aufgaben der Feuerwehrangehörigen bestanden darin zu Kühlen, die Asche zu entfernen sowie die Wohnräume zu belüften. Im Einsatz standen rund 40 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri sowie die Zuger Polizei und der Rettungsdienst Zug.


Neues Datum Feuerwehr-Rapport
Der Feuerwehr-Rapport findet neu am FREITAG, 18. März 2016 in der Maienmatt Oberägeri statt.


FEUERWEHR – Publikationspflichtige Übungen 2016
Rapport
Fr, 18. März 2016

Kaderübungen Frühling
Sa, 20. Februar 2016
Sa, 27. Februar 2016
Sa, 5. März 2016
Mo, 21. März 2016

Frühlingsübungen
Mo, 4. April 2016
Mo, 11. April 2016
Mo, 18. April 2016
Mo, 25. April 2016
Di, 26. April 2016 (Zusatz)

Kaderübungen Herbst
Sa, 27. August 2016
Mo, 29. August 2016

Herbstübungen
Mo, 5. September 2016
Mo, 12. September 2016
Di, 13. September 2016 (Zusatz)
Mo, 26. September 2016

Inspektionsübung
Mo, 31. Oktober 2016

Übungsbeginn 19.30 Uhr bzw. 7.30 Uhr am Samstag. Antreten FW-Depot

Als Entschuldigung gelten nur Krankheit, Militärdienst und berufliche Weiterbildung. Entschuldigungen sind dem
Fourier vor der Übung oder am Übungstag ab 19.00 Uhr bzw. 07.00 im Feuerwehrdepot zu melden. Unentschuldigtes Fernbleiben von publizierten Übungen und Inspektionen wird mit einer Übungsersatzzahlung geahndet, gemäss Feuerwehrreglement.

Tierrettung, 8. Dezember 2015

Kurz vor dem Mittag wurde die Feuerwehr Oberägeri für eine Tierrettung aufgeboten. Die rund 30 Mitglieder des technischen Zugs der Feuerwehr Oberägeri konnten das Kalb innerhalb kurzer Zeit mit einem Hebekran bergen.


Fahrzeugbrand Botsrank, 7. Dezember 2015

Um 20:30 Uhr wurde die Feuerwehr Oberägeri wegen eines Fahrzeugbrandes hinter dem Raten, nahe der Kantonsgrenze aufgeboten. Bei Eintreffen der Feuerwehr Oberägeri war die Feuerwehr Feusisberg bereits vor Ort und mit dem Löschen des Vollbrands beschäftigt. Die Feuerwehr Oberägeri hat danach den Einsatz - welcher auf Zuger Gebiet passierte - übernommen und das Fahrzeug vollständig gelöscht. Verletzte gab es keine.
Im Einsatz standen ca 25 Personen der Feuerwehr Feusisberg, 45 Personen der Feuerwehr Oberägeri sowie die Schwyzer und Zuger Polizei und ein Abschleppunternehmen.


Feuerwehr - Rekrutierung, 19. November 2015

Haben Sie Zeit und Interesse aktiv Feuerwehrdienst zu leisten? Dann kommen Sie uns besuchen und erfahren Sie näheres über die vielseitige und spannende Tätigkeit der Feuerwehr! Am Donnerstag, 19. November 2015, 19.30 Uhr findet im Feuerwehr-Depot Oberägeri die Rekrutierung für das Jahr 2016 statt. Sie sind herzlich Willkommen.


Brennender Asthaufen im Gebiet Grindel, 3. November 2015

Kurz vor 18 Uhr haben zwei aufmerksame Bürger einen brennenden Asthaufen im Wald im Gebiet Grindel entdeckt und dies der Zuger Polizei gemeldet. Die Kommandogruppe der Feuerwehr Oberägeri hat das Feuer rasch löschen können.
Im Einsatz standen 12 Angehörige der Feuerwehr, das Tanklöschfahrzeug sowie das Transportfahrzeug Biber 4 mit dem Schlauchverlegewagen.

Einsatz Verkehrsdienst nach Verkehrsunfällen, 5. Oktober 2015

Am späteren Nachmittag des Montag, 5. Oktober kam es auf der Kantonsstrasse Unterägeri-Zug in Höhe Rössli Neuägeri zu einem Verkehrsunfall. Der Verkehrsdienst der Feuerwehr Oberägeri wurde unter anderen aufgeboten, um zusammen mit der Feuerwehr Menzingen eine Verkehrsumleitung über die Schneitstrasse / Kistenpass zu organisieren.
Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommen auf dieser engen Nebenstrasse hat sich leider im gleichen Moment auch dort ein Unfall ereignet. Eine Automobilistin kam bei einem Ausweichmanöver von der Strasse ab und wurde von Privaten geborgen. Dies hat auch auf der Umfahrung zu erheblichen Behinderungen geführt.

Das Ägerital ist daher bis ca 19.00 Uhr nur erschwert und am Besten via Sattel zu erreichen.

Von der Feuerwehr Oberägeri standen 23 Personen sowie 2 Personen von Werkhof im Einsatz.


Brennender Asthaufen, Alosen, 24. August 2015

Am Montag, 24. August 2015 um 09:55 Uhr wurde das Kommando der Feuerwehr Oberägeri wegen eines brennenden Asthaufens im Gebiet Alosenboden aufgeboten. Im Einsatz standen während rund einer Stunde 6 Angehörige der Feuerwehr sowie das Tanklöschfahrzeug.


Waldbrand oder nicht?, 6. August 2015

Am Donnerstag, 6. August 2015 um 21.50 erhielt die FW Oberägeri die Alarmmeldung „Feuer im Raum Eierhals – Bietenberg möglicherweise Waldbrand“. Aufgeboten wurde die Gruppe "Mittel-Nacht". Nach einer Reko vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um ein verspätetes 1. Augustfeuer handelte, welches von der Gemeinde bewilligt worden war.
Im Einsatz standen 48 Personen der Feuerwehr Oberägeri sowie eine Patrouille der Zuger Polizei.


Chemiewehr auf Bauernhof, 11. Juli 2015

Am Samstag, 11. Juli wurde der Kommandant der Feuerwehr Oberägeri angefragt ob er auf einem Bauernhof in Oberägeri eine Gasmessung vornehmen könne, da nicht definierbare Geruchsschwaden in der Luft sind. Eine erste Messung vor Ort ergab eine stark erhöhte Konzentration an Schwefel-Wasserstoff. Aus diesem Grund wurde ein Kleinaufgebot der Chemiewehr der Stützpunktfeuerwehr Zug für weitere Abklärungen aufgeboten, welche die erste Messung bestätigten. Danach wurde in Zusammenarbeit mit dem Besitzer das weitere Vorgehen besprochen.


Heuunfall, 4. Juni 2015
Am Nachmittag von Fronleichnam wurde die Feuerwehr Oberägeri zur technischen Hilfeleistung bei einem Unfall mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug aufgeboten in Morgarten aufgeboten. Das Fahrzeug konnte ohne Unterstützung der Feuerwehr geborgen werden. Der Fahrer musste mit Verletzungen ins Spital gebraucht werden


Brandmeldeanlage ZKB, 13. Mai 2015
Kurz nach 14 Uhr wurde in der Filiale der Zuger Kantonalbank durch Bauarbeiten die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Es war keine Intervention der Feuerwehr nötig.


Liftrettung, 11. Mai 2015
Am Montagmorgen um 06:10 Uhr wurde die Feuerwehr Oberägeri zu einer Liftrettung im Holderbach gerufen. Das Kommando der Feuerwehr Oberägeri konnte die Person nach kurzer Zeit aus der misslichen Lage befreien.


Tierrettung, 9. Mai 2015
Am Samstag, 9. Mai half der technische Zug der Feuerwehr Oberägeri bei der Bergung eines Rindes aus dem Bachtobel beim Botsrank, hinter dem Raten. Zur Unterstützung wurde die Tierrettung der Stützpunktfeuerwehr Zug aufgeboten. Bis die FFZ vor Ort war, konnte das Tier jedoch bereits geborgen werden. Es ist wohlauf.


Frühlingsübungen 2015
Die Frühlingsübungen vom März und April konnten unfallfrei durchgeführt werden.
An zwei Samstagmorgen hat zudem jeweils die halbe Kompagnie sich im Ausbildungszentrum Schönau dem Thema Schaum gewidmet und in einer kleinen Einsatzübung von den vorhandenen Örtlichkeiten profitiert.

 

  • Druck Version
  • PDF
© 2017 Einwohnergemeinde Oberägeri