Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberägeri



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen



Feuerwehr Oberägeri - Neuigkeiten

Feuerwehr - Rekrutierung

Haben Sie Zeit und Interesse aktiv Feuerwehrdienst zu leisten? Dann kommen Sie uns besuchen und erfahren Sie Näheres über die vielseitige und spannende Tätigkeit der Feuerwehr!

Am Donnerstag, 21. November 2019 um 19.30 Uhr findet im Feuerwehr-Depot Oberägeri die Rekrutierung für das Jahr 2020 statt.

Sie sind herzlich Willkommen.

Das Feuerwehr-Kommando

 

Baumstrunk auf Strasse (14. November 2019)

Um 21.50 Uhr wurde ein Baumstrunk auf der Ratenstrasse gemeldet. Dieser wurde durch die Feuerwehr Oberägeri beseitigt.

 

Traghilfe Rettungsdienst (8. November 2019)

Die Feuerwehr Oberägeri wurde um 01.20 Uhr zu einer Traghilfe für den Rettungsdienst Zug (RDZ) aufgeboten.

 

Automatischer Brandalarm Hofmatt (13. September 2019)

Um 18.54 Uhr wurde der Automatische Brandalarm in der Dreifachturnhalle Hofmatt ausgelöst. Dies geschah durch ein unabsichtliches berühren eines Handtasters in der Einstellhalle. Es war keine weitere Intervention notwendig.

 

Technischer Einsatz Post Oberägeri (7. September 2019)

Auf Grund eines ausgelösten Einbruchalarm bei der Poststelle in Oberägeri wurde der Laden unter Rauch gesetzt. Die Feuerwehr Oberägeri wurde alarmiert um den Laden mit einem Elektrolüfter zu entrauchen. 

 

Automatischer Brandalarm Ägeribad (4. August 2019)

Wie sich vor Ort herausstellte handelte es sich um ein medizinisches Problem. Die Feuerwehr Oberägeri leistete Assistenzdienst. Im Einsatz standen 17 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri. Ebenfalls war ein Rettungshelikopter im Einsatz.(Medienmitteilung Zuger Polizei)

 

Brand Bruhst (1. August 2019)

Um 21.42 Uhr wurde die Feuerwehr Oberägeri zu einem vermeintlichen Waldbrand im Gebiet Bruhst aufgeboten. Beim eintreffen der ersten Einsatzkräfte vor Ort konnte kein Brand festgestellt werden. Mit Hilfe der Polizei und der Person welche die Feuerwehr alarmierte, konnte Entwarnung gegeben werden. Das Höhenfeuer beim Mattli wurde von weitem als Brand gesehen.

 

Automatischer Brandalarm Ländli (13. Juli 2019)

Die Feuerwehr Oberägeri wurde um 21.55 Uhr zu einem Automatischen Brandalarm im Kurhaus Ländli gerufen. Die Rauchentwicklung konnte lokalisiert und behoben werden. Im Einsatz standen während rund einer Stunde 20 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri.

 

Feuermeldung aus Rothenthurm (11. Juli 2019)

Kurz nach 23.00 Uhr wurde das Kommando der Feuerwehr Oberägeri alarmiert. Es gingen mehrere Meldungen ein, dass es im Grenzgebiet Morgartenberg brennt. Ebenfalls wurde die Feuerwehr Rothenthurm alarmiert und konnte annschliessend im Gebiet Mülleren feststellen dass es sich um ein Lagerfeuer handelte. Von der Feuerwehr Oberägeri war keine Intervention notwendig.

 

Unwettereinsatz Morgarten (6. Juli 2019)

Aufgrund des Sturmes wurde um 16.20 Uhr die Feuerwehr Oberägeri zu einem Elementarereignis Aufgeboten. Im Morgarten wurde das Dach von einem Stall teilweise beschädigt. Um das Dach zu reparieren wurde die Spezialgruppe Absturzsicherung der Feuerwehr Oberägeri und ein Dachdecker eingesetzt. Während rund Zwei Stunden stand die Feuerwehr Oberägeri im Einsatz.

 

Automatischer Brandalarm (2. Juli 2019)

Die Feuerwehr Oberägeri wurde um 03.45 Uhr direkt vom Trafobrand zu einem Automatischen Brandalarm in einem Wohnhaus alarmiert.

 

Brand Trafostation (2. Juli 2019)

Um 02.47 Uhr wurde die Feuerwehr Oberägeri zu einem Brand einer Trafostation im Gebiet Eierhals aufgeboten. 25 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri standen während Eineinhalb Stunden im Einsatz.

 

Brand Gasgrill (24. Juni 2019)

Die Feuerwehr Oberägeri wurde zu einem Gasgrillbrand aufgeboten. Der Brand konnte von den Besitzern gelöscht und die Gasflasche entfernt werden. Bei der, durch den Brand beschädigten, Gasflasche strömte Gas aus. Die Gasflasche wurde anschliessend kontrolliert entleert.

 

Fahrzeugbrand (5. Juni 2019)

Die Feuerwehr Oberägeri wurde um 15.08 Uhr zu einem Fahrzeugbrand im Gebiet Bottsrank aufgeboten. Der Brand war beim eintreffen bereits Gelöscht. Das Fahrzeug wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Im Einsatz standen 18 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri.

 

Fahrzeugbrand (4. Juni 2019)

Um 19.30 Uhr wurde aufgrund eines Qualmenden Unfallfahrzeuges die Feuerwehr Oberägeri an die Gulmstrasse aufgeboten. Während Zwei Stunden standen 20 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri im Einsatz. Weitere Informationen zum Unfall entnehmen sie in der Medienmitteilung der Zuger Polizei.

 

Automatischer Brandalarm (26. Mai 2019)

Aufgrund eines eingedrückten Handfeuermelder im Zentrum Breiten wurde um 15.57 Uhr die Feuerwehr Oberägeri Alarmiert. Es war keine weitere Intervention notwendig. 

 

Gasalarm Zivilschutzanlage (24. Mai 2019)

Das Kommando der Feuerwehr Oberägeri wurde um 22.15 Uhr wegen eines Gasalarms in einer Zivilschutzanlage aufgeboten. Die durchgeführten Messungen waren negativ. Die Warnanlage wurde durch einen Anlagewart ausser Betrieb genommen.

 

Brand/Rauch Gebäude Schneitstrasse (17.Mai 2019)

Um 08.05 Uhr bekam die Feuerwehr Oberägeri die Alarmmeldung "Brand/Rauch Gebäude, Backofen brennt". Vor Ort konnte am betroffenen Backofen keine Rauchentwicklung mehr festgestellt werden. Sicherheitshalber wurde der Backofen durch einen Elektriker Stromlos gemacht. Ebenfalls wurde das Gerät ausgebaut und nach draussen gebracht. Nach einer Kontrolle mit der Wärmebildkamera in der Küche wurde die Wohnung guten Gewissens wieder übergeben. Im Einsatz standen während rund einer Stunde ca. 30 Angehörige der Feuerwehr.

 

Liftrettung Holderbachweg (3. Mai 2019)

Das Kommando der Feuerwehr Oberägeri wurde um 18.50 Uhr zu einer Liftrettung am Holderbachweg aufgeboten. Es wurde eine Person aus dem Lift befreit.

 

Wasserleitungsbruch Schneitstrasse (15. April 2019)

Wegen eines Wasserleitungsbruchs im Gebiet Schneitstrasse wurde um 21.11 Uhr das Kommando der Feuerwehr Oberägeri alarmiert. Aufgrund der Grösseren Wassermenge kamen direkt von der laufenden Frühlingsübung mehrere Angehörige der Feuerwehr (AdF) als Unterstützung mit dazu. Mit Sandsäcken wurde das Wasser Abgeleitet und mit einem Wassersauger die betroffenen Räume vom Wasser befreit.Die Schieber wurden durch die Wasserversorgung geschlossen. 31 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri sowie die Wasserversorgung Oberägeri standen während zwei Stunden im Einsatz.

 

Verkehrsunfall Wyssenbach (12. April 2019)

Am Freitag 12. April 2019, kurz nach Mitternacht, wurde die Feuerwehr Oberägeri zu einem Verkehrsunfall mit Stichwort  " Strassenrettung" im Gebiet Wyssenbach aufgeboten. In zusammenarbeit mit der Stützpunktfeuerwehr Zug (FFZ), dem Rettungsdienst und der Polizei konnte der Einsatz bewältigt werden. Weitere Informationen sind in der Medienmitteilung der Zuger Polizei zu entnehmen.

 

Publikationspflichtige Übungen 2019

Herbstübungen
Mo, 16. September 2019
Di, 17. September 2019 (Zusatz)

Inspektionsübung
Mo, 28. Oktober 2019

Übungsbeginn 19.30 Uhr bzw. 7.30 Uhr am Samstag.
Antreten FW-Depot

Als Entschuldigung gelten nur Krankheit, Militärdienst und berufliche Weiterbildung.
Entschuldigungen sind dem Fourier vor der Übung oder am Übungstag ab 19.00 Uhr bzw. 07.00 im Feuerwehrdepot zu melden.
Unentschuldigtes Fernbleiben von publizierten Übungen und Inspektionen wird gemäss Feuerwehrreglement mit einer Übungsersatzzahlung geahndet.

 


 


Einsatz Post Oberägeri
Einsatz vom 7. September 2019 Poststelle Oberägeri


*******************************************************************************************************************

Feuerwehr Oberägeri - Archiv

Kaminbrand Unterfistern, 28. Oktober 2018
Am Sonntagabend, kurz vor 19:00 Uhr ging eine Alarmmeldung "Brand/Rauch im Gebäude" ein. Vor Ort wurde festgestellt, dass es sich um einen Kaminbrand handelte. Dieser konnte rasch kontrolliert und anschliessend gelöscht werden.
Auf Grund des starken Rauchgeruchs in einer Wohnung musste die Bewohnerin die Nacht bei Bekannten verbringen. Verletzt wurde niemand.
Im Einsatz standen während zwei Stunden rund 70 Angehörige der Feuerwehr.


gemeinsame Atemschutzübung mit der Feuerwehr Rothenthurm, 20. Oktober 2018
Am Samstag, 20. Oktober fand auf dem Hof Grindel in Oberägeri eine gemeinsame Atemschutzübung der Feuerwehren Oberägeri und Rothenthurm statt. Rund 55 Angehörige der Feuerwehr übten unteranderem das Absuchen und Retten von Tieren. Bei der Einsatzübung wurde die Zusammenarbeit vom Atemschutz mit der Einsatzleitung beübt.


Kantonale Delegiertenversammlung, 8. April 2018
An der Delegiertenversammlung des kantonalen Feuerwehrverbands Zug vom 6. April 2018 in Neuheim wurden drei Oberägerer Feuerwehrleute für 20 Jahre Dienst geehrt. Es sind dies Edi Meier, Pius Blattmann und Armin Iten (abwesend).
Der kantonale Feuerwehrverband sowie die gesamte Mannschaft der Feuerwehr Oberägeri gratuliert herzlich und dankt für den grossen Einsatz zu Gunsten der Feuerwehr Oberägeri.


Wassertransportübung im Gebiet Harüti
Am Montagabend, 19. Februar fand eine Wassertransportübung im Gebiet Harüti statt. Das Wasser dazu wurde im Zwüschenbächweiher bezogen und mit zwei Motorspritzen bis auf den Hof Harüti transportiert.


Autobrand und Verkehrsdiensteinsatz, 12. Februar 2018
Am Güdelmäntig, 12. Februar um 16:39 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand / Rauch im Gebiet Ziegerhüttli aufgeboten. Vor Ort wurde jedoch festgestellt, dass ein Fahrzeug weiter oben im Gebiet Hotteten, auf der Schlittelpiste in Vollbrand stand. Der Fahrzeuglenker konnte sich selber in Sicherheit bringen und wurde anschliessend durch den Rettungsdienst medizinisch betreut.
Weitere Informationen unter: https://www.zg.ch/behoerden/sicherheitsdirektion/zuger-polizei/medienmitteilungen/031-oberaegeri-auto-komplett-ausgebrannt


Kaum war dieser Einsatz beendet kam bereits die nächste Alarmmeldung "Öl / Benzin Kantonsstrasse". Der Verkehrsdienst der Feuerwehr Oberägeri musste im Gebiet Chalchrain den Verkehr regeln, damit die Putzmaschinen des Kantons sicher arbeiten konnten.

Insgesamt standen beim Fahrzeugbrand 25 und beim Ölwehreinsatz 14 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri im Einsatz.


Automatischer Brandalarm Gottschalkenberg, 5. Februar 2018
Am Montagmittag um 12:15 Uhr wurde die Feurwehr Oberägeri zu einem automatischer Brandalarm im Restaurant Gottschalkenberg aufgeboten. Der Alarm wurde wegen Bauarbeiten ausgelöst und es war keine Intervention nötig.


Brennende Holzbeige an der Rämslistrasse, 29. Januar 2018
Am Montagabend um 20:12 Uhr wurde die gesamte Feuerwehr Oberägeri zu einem "Brand / Rauch im Gebäude" an der Rämslistrasse aufgeboten. Beim Eintreffen des ersten Offiziers wurde eine brennende Holzbeige festgestellt. Kurze Zeit später fing ein Baum, der nahe an der Beige stand ebenfalls Feuer. Das Feuer konnte rasch gelöscht und ein Übergriff auf das nahegelegene Wohnaus verhindert werden.
Im Einsatz standen 84 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri, Offiziere der Feuerwehr Unterägeri, die Autodrehleiter Ägerital, die Polizei sowie der Rettungsdienst.



Einsatz nach starken Regenfällen, 22. Januar 2018
Am Montagabend wurde das Kommando der Feuerwehr Oberägeri darüber informiert, dass im Gebiet Sydenfaden das Wasser nach starken Regenfällen drohe über die Hauptstrasse zu laufen. Daraufhin wurden im Gebiet temporäre Temporeduktionen angebracht. Eine weitere Intervention war nicht nötig.


Sturm Burglind, 3. Januar 2018
Am 3. Januar fegte der Sturm Burglind durch die Schweiz und richtete vielerorts grosse Schäden an.
Die Gemeinde Oberägeri blieb von grösseren Schäden verschont und die Feuerwehr Oberägeri war nur mit 5 Offizieren während rund einer Stunde im Einsatz. Die Sturmholzerei wurde von der Korperation Oberägeri übernommen.


 
 
  • Druck Version
  • PDF
© 2019 Einwohnergemeinde Oberägeri