Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberägeri



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen


Veranstaltungen von Kultur Oberägeri

Neujahrsapéro
Neujahrsapéro
**************************************************************************************************************************

Neujahrsapéro für die Bevölkerung
Montag 1. Januar 2018
17.00 Uhr Pfarrkirche Oberägeri
17.45 Uhr Saal Maienmatt


Es ist zu einer schönen Tradition geworden, dass die Gemeinden (Korporations-, Bürger- und Einwohnergemeinde sowie evangelisch reformierte und katholische Kirchgemeinde) die Einwohnerinnen und Einwohner nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche am Neujahrsabend zur stilvollen Begegnung beim Apéro einladen. Nebst einer Kurzansprache wird der Anlass durch eine Ton-Bildschau von Margrit und Fredy Frommenwiler umrahmt. Für Gaumenfreuden sorgt das Restaurant Eierhals und das Apéro-Team der katholischen Kirche serviert die Getränke. Was gibt es Besseres, als das Neue Jahr im Kreise der Dorfgemeinschaft zu begrüssen?

Eintritt frei

**************************************************************************************************************************

Kindertheater (ab 5 Jahre)
Theater Dampf mit «Uiii Mapanga Inslä»
Mittwoch, 24. Januar 2018, 14.30 Uhr
Musik- und Theatersaal Hofmatt, Oberägeri


Nach tagelanger Irrfahrt über sämtliche Weltmeere lichtet sich endlich der Nebel. Chümmel und Bartolomäus stranden auf einer merkwürdigen Insel. Von Bewohnern keine Spur, nur ab und zu ist ein seltsames Geräusch zu hören. Es kümmert die Beiden vorerst wenig. Froh gerettet zu sein, widmen sie sich den Alltäglichkeiten wie Essen, Schlafen und laut Denken. Das Gefühl, dass sie nicht die Einzigen auf dieser kleinen Welt sind, erwacht erst, als es schon fast zu spät ist. Die Insel wird kleiner und kleiner. Sie verliert an Luft! Chümmel mit seinem Angelhaken und Bartholomäus mit seinem Sonnensegel, haben das neue Zuhause in eine gefährliche Schieflage gebracht.
Sie machen sich gerade gegenseitig Vorwürfe, als der geheimnisvolle Fremde, der Hüter der Insel auftaucht. Nach anfänglichem Schrecken lernen sie ihn kennen und schätzen, obwohl sie seine eigenartige Sprache nicht verstehen. Gemeinsam retten sie sich vor dem drohenden Untergang. Chümmel und Bartholomäus begreifen, dass ihr Überleben auf der Insel nur mit allseitiger Achtung möglich ist.
Ein clowneskes Theaterstück über Freundschaft, Kultur und Akzeptanz.

Reservation: tsk@oberaegeri.ch, Tel. 041 723 80 48
Einheitspreis: CHF 10.00 für alle
Kasse und Kultur-Bar ab 13.30 Uhr, Türöffnung 14.00 Uhr

**************************************************************************************************************************

neues Angebot von Kultur Oberägeri:

KULTUR TAVOLATA Im Vorfeld von Abendanlässen in den Sälen von Oberägeri
Unsere Veranstaltungen sind einerseits unterhaltsam, sinnbildend und informativ. Andererseits bieten sie Gelegenheit, im heimischen Lebensraum mit anderen Menschen zusammenzukommen. Oft ist dabei nicht viel Austausch möglich, denn die Unterhaltungen finden idealerweise in den eher kurzen Pausen statt.
Dieser Austausch findet nun mit der Idee «Kultur Tavolata» eine genussvolle Erweiterung. Gemeinsames Essen gehört seit jeher zum Kulturgut der Menschheit, und so trifft Kultur auf Kultur; Menschen mit dem gleichen Ziel, nämlich dem Besuch einer ausgewählten Veranstaltung, treffen sich an einem Tisch und geniessen zusammen eine köstliche Mahlzeit. Danach begeben sie sich ohne Hektik zum nahen Veranstaltungsort und finden reservierte Plätze in den ersten Reihen vor.
wo: Restaurant Bären, Restaurant Barolino, Restaurant Hirschen, Restaurant Rössli
was: 2-Gang Menü nach Vorgabe des Restaurants, auch vegetarisch
wie: Reservation bis Mittwoch
Zum Einheitspreis von CHF 38.00 pro Person ohne Getränke, Beginn: 18.00 im jeweils angekündigten Restaurant


**************************************************************************************************************************

Neue Volksmusik
Nadia Räss & Markus Flückiger «sälbander»
Freitag, 16.März, 20.00
Foyer DFH Hofmatt Oberägeri


Endlich sind die beiden Musiker, die aus der Volksmusik-Szene nicht mehr wegzudenken sind, wieder gemeinsam auf der Bühne. Flückiger und Räss spielen Melodien, welche aus der trad-tionellen Form des Jodelns fallen, aber dennoch stark mit ihr verbunden bleiben. Ihre Musik nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise, welche nicht mit Worten zu beschreiben ist und ebenso ohne Worte auskommt. Musik die von Herzen kommt und zum Herzen geht.
Nadja Räss ist eine der vielseitigsten Jodlerinnen der Schweiz. Sie interpretiert nicht nur neue – vorwiegend eigene – Kompositionen, sondern singt auch unterschiedliche Arten von münd-lich und schriftlich überlieferten Schweizer Naturjodel und Jodellieder.
Der Schwyzerörgeler Markus Flückiger begann nach seiner Ausbildung eine intensive und kritische Auseinandersetzung mit der Schweizer Volksmusik, die bis heute anhält. Er ging mit Formationen wie «pareglish» und «Hujässler» neue Wege innerhalb der Szene.

Reservation: tsk@oberaegeri.ch, Tel. 041 723 80 48
Einheitspreis: CHF 20.00/10.00
Kasse und Kultur-Bar ab 19.00

**************************************************************************************************************************

Musik & Comedy
I tre secondi (mit F. Dimitri) «Kaspar»
Freitag 27. April, 20.00
Musik- und Theatersaal Oberägeri


«Kaspar” ist eine musikalische Komödie frei inspiriert vom berühmten bayerischen Stück «Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies».
Zwei Schauspieler und ein Musiker interpretieren die Geschichte eines alten Mannes, der den Tod betrügt und sich ein längeres Leben verdient, aber zu einem unerwarteten Preis. Immer auf des Messers Schneide zwischen Komödie und Tragödie wird dieses Stück das Publikum ergötzen, mit einer Geschichte voller Humor und Rührung.
«i tre secondi» sind drei Schauspieler, die die Zweisprachigkeit zum integralen Charakteristi-kum ihrer Komik gemacht haben. Die Compagnie zeichnet sich dadurch aus, dass sie auf unterhaltsame und leichte Art und Weise, ernste und zeitgenössische Themen behandelt ohne dabei darauf zu verzichten, sie zu vertiefen. Der frische und trockene Stil, mit essenziellen und effizienten Bühnenbildern gibt dem Zuschauer keine andere Möglichkeit, als gespannt dem Bühnengeschehen zu folgen und das Spiel der Schauspieler zu geniessen.
Federico Dimitri, Giuseppe Spina, Fabrizio Pestilli

Reservation: tsk@oberaegeri.ch, Tel. 041 723 80 48
Einheitspreis: CHF 20.00/10.00
Kasse und Kultur-Bar ab 19.00, Türöffnung 19.30

**************************************************************************************************************************

Volkslieder & Jazz
Kristina Fuchs «Röseligarte – chançons sauvages»
Sonntag, 13. Mai, 17.00
Saal Maienmatt, Oberägeri


Rosen haben etwas Wildes, Delikates - einen frischen und betörender Duft. «Im Röseligarte» ist ein Liedergarten der schweizerdeutschen und welschen Tradition. Lieder, die Otto van Greyerz für seinem Strauss sammelte und andere, die den Kühen rufen; Melodien von früher für heute. Wenn dafür eine Bernerin über den Röschtigraben klettert und in jurassischer Mundart eine Hymne singt, ein Jurassier mit seinem Prärieblut auf Berndeutsch jodelt und dazu ein Innerschweizer Örgeli vibriert, dann dreht sich die Mühle des Lebens.
«Im Röseligarte» führt vergnügt durch alte Schweizer Volksmusik und zeitgenössische Kom-positionen. Drei Musiker entdecken alte Melodien neu und scheuen nicht davor zurück, zu im-provisieren, zu grooven und zu jauchzen. Gleichzeitig finden sie immer wieder zurück zu wei-ten und ruhigen Klanglandschaften. www.kristinafuchs.com
Kristina Fuchs: Gesang und Hang
Jacques Bouduban: Cello
Adi Blum: Akkordeon, Obertonflöte und Schwyzerörgeli

Reservation: tsk@oberaegeri.ch, Tel. 041 723 80 48
Einheitspreis: CHF 20.00 / 10.00
Kasse und Kultur-Bar ab 19.00 Uhr

**************************************************************************************************************************

UFERLOS Open-Air
Bajanski-Bal, Kurious Kurt
Mittwoch, 30. Mai, 18.00
Festplatz am See, Oberägeri


BAJANSKI-BAL
Bajanski Bal liebt es, sich durch die reichen Schätze Osteuropäischer Volkslieder zu graben, das raue Juwel heraus zu schürfen, es wie blaues Eis zu crushen und mit dem eigenen Geschmack gewürzt, in tiefroten Gläsern zu servieren. Was dabei herauskommt, ist ein moderner, verjazzter Mix aus Folk, Gipsyjazz, Klezmer und Pop, der nach wildgewordenen Tatarenrössern, Odessanutten und strengem Machorka schmeckt. Fun, Lebenslust, Virtuosität und Tanzwut, vertieft durch die immer präsente slawische Melancholie und Weite. Bajanski Bal touren durch die Schweiz und Deutschland, wo sie jeden Club in einen dampfenden Kessel aus glücklichen Gesichtern, schwitzenden Körpern und zuckenden Knien verwandeln. www.bajanski-bal.com
Piotr Galtchinski, vocals; Andrei Ichtchenko, accordion; Michal Abramski, guitar; Jörgen We-lander, Tuba, elektric bass; Benno Hungerbühler, percussion.
KURIOUS KURT & SÖHNE
Kurious Kurt & Soehne ist ein Traditions-Musik-Unternehmen aus Zug. Gegründet im Jahr 1959, verwandelt die 2-Generationen-Band mit betagtem Equipment und mehrstimmigem Ge-sang, Energie in intimen Lärm. Ihr Stil bewegt sich zwischen Rockabilly, Country und einer Prise Ska. www.kuriouskurt.com

Kulinarisches Angebot und Barbetrieb ab 17.00 Uhr durch El Toro Team
www.el-toro.ch
  • Eintritt: CHF 12.00/ Kinder bis 16 Jahre gratis
  • Info-Tel: 1600, Mittwoch ab 10.00 Uhr

**************************************************************************************************************************

Sommermusik am See
Schwyzerörgeli-Trio Remo Gwerder & Marcel Oetiker
«Volksmusik Tour-de-Suisse»
17. Juni, 11.30
Festplatz am See, Oberägeri


Aufschwung in der Schweizer Volksmusik? Remo Gwerder ist dabei! Wer ihn live auf der Büh-ne am Schwyzerörgeli erlebt hat, weiss das. Wer ihn noch nie gehört hat, lernt ihn so kennen: variantenreich und experimentierfreudig, aber auch bodenständig und urchig. Ein Garant für ein durch und durch heiteres musikalisches Klangspektrum, das berührt und mitreisst.
Marcel Oetiker gehört zu den Pionieren der neuen Volksmusik auf dem Schwyzerörgeli. Ein Schwyzerörgeli, wie man es selten hört; abdampfend, losreissend, lostanzend sich um den Bass windend. Marcel Oetiker spielt das Schwyzerörgeli quer durch alle Stilrichtungen.
Bei beiden Musikern basiert das musikalische Schaffen auf der Innerschweizer Volksmusik.
Bei diesem Konzert bleiben sie bei der traditionellen Volksmusik und nehmen die Zuhörer mit auf eine Reise quer durch die musikalischen Regionen der Schweiz. Steigen Sie ein und begleiten Sie die neue Generation!

**************************************************************************************************************************
 
hier finden Sie den aktuellen Kultur-Flyer Kulturflyer_Aegeri_08_2017.pdf (6063.9 kB)
  • Druck Version
  • PDF
© 2017 Einwohnergemeinde Oberägeri