Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberägeri



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Abfallentsorgung

Zuständige Abteilung: Abteilung Bau und Sicherheit
Verantwortlich: Savkovic, Dusko

Gestützt auf das kantonale Gesetz über die Abfallbewirtschaftung sind wir für die Entsorgung der Abfälle aus Haushaltungen und Gewerbe zuständig. Unser Motto ist: Vermeiden, vermindern, verwerten.

Der übliche Haus- und Gewerbekehricht wird jeden Donnerstag (Route 1) und Freitag (Route 2) eingesammelt und abgeführt. Bitte stellen Sie den Abfall ausschliesslich in Gebührensäcken, welche in den Einkaufsläden der Region erhältlich sind, bereit. Nur so entrichten Sie ordnungsgemäss die Kehrichtgebühr. Fehlbaren müssen wir leider neben der Entsorgungsgebühr eine Umtriebsentschädigung auferlegen. Im Wiederholungsfall erfolgt eine Verzeigung.

Das Grüngut wird jeden Montag ab 07.00 Uhr auf dem ganzen Gemeindegebiet abgeführt.
Ausnahme: Gebiet Böschi. Hier wird Grüngut mit Hauskehricht entsorgt (Route 1).

Für Abfälle und Altstoffe, die nicht in den Kehricht gehören (Alteisen, Altöl, Altglas, Weissblech, Aluminium, Sonderabfälle, Alttextilien etc.) stehen unserer Einwohnerschaft der Ökihof und die Abfallsammelstellen zur Verfügung.

Detaillierte Angaben zu sämtlichen Dienstleistungen sowie die genauen Termine können Sie dem Abfallkalender, welchen wir jedes Jahr in die Haushaltungen verteilen, entnehmen. Zudem finden Sie die Angaben auch unter der Rubrik Abfallsammlungen. Selbstverständlich geben wir Ihnen gerne auch persönlich Auskunft.

Im Zug wird die Abfallbewirtschaftung vom Zweckverband der Zuger Einwohnergemeinden für die Bewirtschaftung von Abfällen (ZEBA) koordiniert. Der ZEBA wurde 1995 mit dem Ziel gegründet, möglichst wenig Abfall zu verbrennen, dafür möglichst viele Wertstoffe wiederzuverwenden.

Publikationen



zur Übersicht

  • Druck Version
  • PDF
© 2017 Einwohnergemeinde Oberägeri