Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberägeri



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Ein Kaplan führt die erste Zuger Volkszähulng durch

1660

An Neujahr 1660 machte der Ägerer Kaplan Jakob Billeter (1630-1712) seinem Pfarrer Jakob Nussbaumer ein besonderes Geschenk: Ein von Haus zu Haus aufgenommenes Verzeichnis der ganzen Talbevölkerung,

Diesem Verzeichnis konnte der Pfarrer entnehmen, «dass in der ganzen Gmeind Egeri 193 Häuser, 1416 Personen, 691 manliches, 720 weibliches Geschlechtes, 1344 Anwesende, 69 Abwesende, 194 Ehestend, 14 Witling [Witwer], 47 Witfrauen, 20 Knecht und 24 Mägt sind».

Gut die Hälfte dieser etwa 1400 Personen lebten in Oberägeri, knapp die Hälfte im unteren Gemeindeteil.

Diese nur in einer Abschrift überlieferte Zählung ist nicht nur die erste ausführliche Quelle zur Ägerer Bevölkerung, sondern auf lange Zeit die einzige Bevölkerungszählung im Kanton Zug.

zur Übersicht



Seite vorlesen Druck VersionPDF