Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberägeri



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Oberägeri genehmigt seine erste eigene Ortsplanung

1981

In der Mitte des 20. Jahrhunderts wurde Oberägeri von einem enormen Wandel erfasst. Es dehnte sich nach allen Seiten aus. An vielen Orten wurden Ferienhäuser erstellt. Seit den späten 1950er Jahren verkaufte die Korporation Oberägeri zudem zahlreiche Hausparzellen auf ihrer Allmend.

Der Bauboom brachte zwar viel Verdienst und vermehrte den Wohlstand, führte aber zu einer Zersiedelung der Landschaft und belastete die Infrastruktur. Deshalb versuchten die Gemeindebehörden, durch eine Ortsplanung das rasche Wachstum in geordnete Bahnen zu lenken.

Die Oberägerer wollten aber von solchen neuartigen, beschränkenden Vorschriften nichts wissen und wiesen die Ortsplanung 1959 zurück. Zwar wurde weiter geplant. Gültige Ergebnisse blieben aber aus, und so wuchsen die Siedlungen weiterhin ohne Gesamtplan. Erst auf kantonalen Druck und durch gesetzlichen Zwang gelangte die Gemeinde 1981 zur ersten definitiven Ortsplanung.

zur Übersicht



Seite vorlesen Druck VersionPDF