Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberägeri



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuer Geschäftsführer bestimmt

Tobias Herger heisst der neue Geschäftsführer des Ägeribads. Er tritt seine Stelle am 1. August an.

Mit dem 40-jährigen Tobias Herger konnte der Verwaltungsrat eine führungserfahrene Persönlichkeit fürs Ägeribad verpflichten. In dieser Funktion ist er künftig für die gesamte operative Leitung des Ägeribads verantwortlich. Das beinhaltet die Bereiche Bade- und Wellnessbetrieb sowie die Gastronomie. Auch die Führung der Geschäftsstelle von Ägerital-Sattel Tourismus gehört in sein Aufgabengebiet.

Der gelernte Elektroniker und technische Kaufmann arbeitet aktuell bei der SRG SSR in Zürich als Abteilungsleiter in der technischen Kommunikation. Tobias Herger freut sich auf seine neue Herausforderung: «Die Stelle knüpft optimal an meine bisherigen Erfahrungen an und passt sehr gut zu mir: Hohen Wert lege ich auf Dienstleistungsorientierung sowie Qualität. Ich freue mich, mit einem motivierten Team zum Erfolg des Ägeribads beizutragen.»

Der Verwaltungsrat setzt mit der Besetzung von Tobias Herger auf einen führungserfahrenen und visionären Machertypen mit dem Ziel, den erfolgreich angelaufenen Betrieb weiter zu etablieren und zu konsolidieren sowie neue Visionen umzusetzen. Verwaltungsratspräsident Pius Meier zur Neubesetzung: «Der Betrieb ist sehr gut angelaufen und das Ägeribad hat sich einen guten Ruf erarbeitet. Mit Tobias Herger haben wir uns für einen Geschäftsführer entschieden, der diese Erfolgsgeschichte dank seiner bisherigen Berufserfahrungen und seiner kundenorientierten Art weiterführen kann.» Die Geschäftsführung umfasst ein Pensum von 70 Stellenprozenten, inklusive Mandat der Ägerital-Sattel Tourismus.


Tobias Herger
Tobias Herger

Datum der Neuigkeit 4. Apr. 2019
  • Druck Version
  • PDF
© 2019 Einwohnergemeinde Oberägeri