Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberägeri



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Wolfgang Henggeler-Wickart: Der Fabrikdirektor

1824 - 1911

Oberägeri wurde anders als Unterägeri nicht von der Fabrikindustrialisierung erfasst. Oberägerer spielten aber bei der Entstehung und Entwicklung der Spinnerei Unterägeri eine erhebliche Rolle.

Anfang der 1830er Jahre hatte sich der reiche Oberägerer Joseph Christoph Henggeler, Landammann und Gemeindepräsident, an der Gründung beteiligt. 1846 trat dessen Sohn Wolfgang (1824–1911) nach einer guten Schulausbildung im In- und Ausland als Volontär in die Fabrik ein.

Schon 1848 war er Direktor des Betriebes, 1864 wurde er Generaldirektor der Spinnereien Ägeri, die unter seiner Leitung besonders im energietechnischen Bereich beträchtlich ausgebaut wurden – vor der allgemeinen Verbreitung der Elektrizitätsversorgung waren Fabriken auf die Nutzung der Wasserkraft in der Umgebung angewiesen.

Ausserdem engagierte sich Henggeler politisch, war Kantons- und Gemeinderat sowie während einiger Jahre Regierungsrat. Sein Hauptinteresse galt aber stets seinen Fabriken, die er auch noch nach seinem Rücktritt 1899 fast täglich besuchte und wo er manchmal selbst an den Spinnmaschinen arbeitete.


Bild: Wolfgang Henggeler-Wickart, Direktor der Spinnerein Ägeri


 

zur Übersicht

  • Druck Version
  • PDF
© 2019 Einwohnergemeinde Oberägeri