Kopfzeile

Abstimmungssonntag vom 27. November 2011

Informationen

Datum
27. November 2011
Kontakt
Näf Willy

Kantonale Vorlagen

Kantonale Volksabstimmung: Gebührengesetz

Abgelehnt
Beschreibung
Um ihre Leistungen erbringen zu können, benötigen Kanton und Gemeinden
finanzielle Mittel. Dies sind die Steuern und Gebühren. Steuern sind
im Gegensatz zu Gebühren nicht an eine direkte Gegenleistung gekoppelt.
Steuern decken den Bedarf für die staatliche Grundausstattung ab. Für
Extras wie zum Beispiel die Beglaubigung einer Unterschrift sind Gebühren
zu bezahlen.
Formulierung
Gebührengesetz vom 27. Januar 2011

Vorlage

Ja-Stimmen 40,27 %
708
Nein-Stimmen 59,73 %
1'050
Stimmbeteiligung
51.345 %
Ebene
Kanton
Art
-

Kantonale Volksabstimmung: Steuergesetzrevision

Angenommen
Beschreibung
Das heutige Steuergesetz ist seit 1. Januar 2001 in Kraft. Es hat sich
bewährt. Trotzdem sind Anpassungen nötig. Zum einen wegen eidgenössischer
Bestimmungen oder bundesgerichtlicher Entscheide, zum anderen
wegen parlamentarischer Vorstösse und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen.
Formulierung
Änderung des Steuergesetzes vom 25. August 2011

Vorlage

Ja-Stimmen 63,26 %
1'121
Nein-Stimmen 36,74 %
651
Stimmbeteiligung
51.692 %
Ebene
Kanton
Art
-

Kommunale Vorlagen

Kommunale Volksabstimmung: Seeufergestaltung Oberägeri

Abgelehnt
Beschreibung
Konkret sind folgende Erneuerungen geplant: Die Ufermauern sollen saniert und die Steganlagen erneuert werden. Eine Flaniermeile trennt den Seeuferbereich als Naherholungszone räumlich vom aktiven Dorfteil. Der bestehende Bootstrockenplatz soll umgestaltet und verkleinert werden.

Botschaft Seeufergestaltung Oberägeri
Formulierung
Bewilligung Objektkredit von 11,65 Mio. Franken für die Seeufergestaltung Oberägeri

Vorlage

Ja-Stimmen 46,83 %
871
Nein-Stimmen 53,17 %
989
Stimmbeteiligung
54.035 %
Ebene
Gemeinde
Art
-