Kopfzeile

Unwetter 2011

150 Liter Wasser in 2 Stunden

Am Abend des 29. Juni 2011 entlud sich ein heftiges Gewitter über Oberägeri. Das Resultat war fatal: 18 Murgänge lösten sich.
Dank Feuerwehr, den Mitarbeitern des Werkhofs und privaten Helfern konnten die ersten Schäden schnell behoben werden.
Am Montag, dem 4. Juli rückt der Zivilschutz des Kantons Zug ein, um weitere Sicherungsmassnaahmen vorzunehmen.